Neufahrner Spange

Mit dem Bau der „Neufahrner Kurve“, einer rund 2,3 Kilometer langen Verbindungsspange zwischen der S-Bahn-Strecke Neufahrn–Flughafen und der Bahnstrecke Freising–Landshut, soll der ostbayerische Raum besser an den Münchener Flughafen angebunden werden. Herzstück neben den beiden Überwerfungsbauwerken ist eine aus 30 Stahlkästen bestehende Brückenkonstruktion über die BAB 92.

 

Neufahrner Spange

 

Technische Besonderheiten

  • Das Bauwerk einschließlich der Baubehelfe ist überwiegend unter Aufrechterhaltung der unterführten Verkehrswege herzustellen.

Daten und Fakten

  • Oktober 2014 – September 2021
  • Zweigleisige Eisenbahnüberführung (EÜ)
  • 180 m Länge
  • 1.840 to Stahl

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.